PADI Divemaster - Tauchkurs Thailand.
Tauchen im Profibereich

Das Tieftauchen Phuket hat auf viele Taucher eine magische Anziehung und ist auch eine sehr verlockende Sache. Man sollte sich natürlich darüber im Klaren sein was das für den Körper bedeutet, viele Taucher berücksichtigen das nicht mit dem notwendigen Respekt. Was man von vornherein sagen kann ist das das Tieftauchen Phuket gut geplant werden sollte und man die richtigen Vorkehrungen treffen muss. Es geht nicht nur um das Abtauchen, vielmehr geht es um das sichere wieder Auftauchen und hier liegt oft der Fehler im Detail. Die Absorption des Stickstoffes wird oft verkehrt eingeschätzt und kann ernste Konsequenzen mit sich bringen. Das wichtigste ist die Gesundheit und das man sich auf den Tag für sein Vorhaben richtig vorbereitet.

Das Auftauchen nimmt mehr Zeit in Anspruch als das Abtauchen. Abtauchen kann man doch recht zügig wenn man es mit dem Druckausgleich geregelt bekommt. Wenn man den Similan Tauchgang gut geplant hat und auf seiner gewünschten Tiefe angekommen ist, sollte man nicht den Fehler machen und tiefer gehen, da sonst die ganze Vorbereitung und Planung für die Katz war. Der Aufstieg sollte dann auch nach der vereinbarten Zeit stattfinden und man sollte sich bei der Geschwindigkeit nichts überstürzen. Die meisten Computer haben eine Aufstiegsgeschwindigkeit von 10 Meter die Minute, was absolut okay ist. Besonders langsam sollte man die letzten 10 Meter angehen, da dieser der gefährlichste Bereich ist. Hier findet ein 50 % Druckentlastung über eine sehr kurze Entfernung statt. Was man dann auch bei der Planung berücksichtigen sollte ist das genug Luft für den Sicherheitsstop vorhanden ist. Dieser sollte dann nach einem Similan Tieftauchgang etwas länger als üblich sein, wo man anstatt 3  vielleicht doch lieber 5 Minuten auf 5 Meter macht.

Hier ein Video zum Thema Tieftauchen

Als erstes sollte man sich einen Tag aussuchen wo die Wetterbedingungen gut sind und es keine Strömung hat. Ideal ist natürlich wenn es noch gute Sicht hat so wie in Thailand auf den Similan Inseln. Auf einer Similan Tauchsafari kann man sich gut mit dem Tieftauchen auseinander setzen da die Umgebung und oft auch die Bedingungen optimal sind. Allerdings gilt auch auf einer Similan Tauchsafari die Einhaltung der max. Tiefengrenze von 40 Meter, was mehr als ausreichend ist. Grundsätzlich sollte man so ein Vorhaben als erstes in der Früh durchführen wenn man sich Fit fühlt und gut ausgeschlafen ist. Die Tauchplätze bei den Similan Inseln sind oft im flacheren Bereich, was heißt, wenn man Tief gehen will muss man vielleicht etwas weiter raus was dann eigentlich nicht gut ist für einen Similan Tieftauchgang.

Tauchen in Thailand - Tieftauchen
Man kann auch übertreiben

Am besten ist wenn man so etwas am Koh Bon Pinnacle , Deep Six oder am Elephant Head in die Tat umsetzt, das sind Similan Tauchplätze wo es ziemlich schnell und steil abfällt. Hier kann man kontrolliert abtauchen ohne das man die Orientierung verliert und man sich vom Riff entfernen muss. Es gibt noch einige andere Tauchplätze auf einer Thailand Tauchsafari die sich zum Tieftauchen eignen aber nicht alle sind es Wert sie für das Vorhaben zu nutzen. Was nützt mir der Tieftauchgang wenn sich alle schönen Sachen im Flachbereich befinden, es ist nur der ‚Kick‘ der einen in die Tiefe zieht. Aus Erfahrung hatte wir unsere Tieftauchgänge meistens an den drei genannten Tauchplätzen gemacht. Da wir jede Woche mit neuen Gästen zu einer Similan Tauchsafari aufgebrochen sind, brauchten wir Plätze welche sich dafür am besten eignen.

Bei den Tagestouren zum Tauchen Phuket verhält sich das mit dem Tieftauchen etwas anders. Hier sind die Oberflächenpausen meistens nicht so lange wie bei einer Similan Tauchsafari. Zu dem gibt es auch nicht wirklich viele Tauchplätze wo man sich mit dem Phuket Tieftauchen auseinander setzen kann. Gute Phuket Tauchplätze sind hier das King Cruiser Wrack, Racha Noi Südspitze und Koh Bida Nok in Phi Phi Island.

Für weitere Informationen zum Tieftauchen

Tauchen in Thailand - Anfragen & Buchen

 

Taucher Infos...

 

Anti Spam