Tauchen Thailand - North Point bei den Similan Inseln
Tauchen am North Point

Der nördlichste Tauchplatz der Similan Inseln ist der North Point und liegt an der Insel Nr. 9. Hier ist das Tauchen ein absolutes Vergnügen, es geht durch zahlreiche Durchgänge, Kanäle und entlang riesiger Granitfelsen. Gekennzeichnet ist der North Point durch ein Ankerseil mit einer Orangen Boje versehen. Viele Thailand Tauchsafari tauchen hier morgens und fahren dann zur 18 Km entfernten Insel Koh Bon.

Die Boje ist ca. 20o Meter von der Insel entfernt und führt direkt ins Riff, in eine Tiefe von 5 Meter, endet das Seil und von dort gehen die Felsen runter in eine Tiefe von gut 20 Meter. Umso weiter man Richtung Norden taucht, umso tiefer wird es. Das Riff hat eine max. Tiefe von 35 Meter wo es im Sand ausläuft. Für Taucher die gut mit der Luft umgehen können, gibt es ein Riff was vielleicht 100 Meter über den Sand entfernt liegt. Anfangen tut das Riff oder Felsen bei 20 Meter und geht dort deutlich über 40 runter. Hier sind eigentlich selten Taucher da es mit der Nullzeit auch ziemlich knapp ist. Super zum tauchen für Gäste die auf Weißspitzen-Riffhaie und Leopardenhaie stehen. Da dort nicht viele Tauchen gehen ist das Felsen in einem tadellosen Zustand und damit einer der schönsten Tauchplätze der Similan Inseln.

Tauchen Thailand in den Similan Inseln der Andamanensee.
Leopardenhaie am North Point

Der North Point ist zum Tauchen einfach herrlich, von den tieferen Durchgängen bei 22 Meter gehts wieder zurück in den flachen Bereich, der in der Nähe der Insel liegt. Hier sind die Hartkorallen schon etwas kaputt aber der Fischbestand anständig. Oft sieht man Napoleonfische oder Schildkröten, genauso wie im Makrobereich die Geisterfetzenfische. Zahleiche Zierfische vom Kaiserfisch über Doktorfische, bis zum Papageienfisch und Kofferfische gibt es im ganzen Riff. Seeschlangen schwimmen hoch und runter und neugierige Feldermausfische kommen ziemlich nah und schauen was man so unter Wasser treibt. Der flache Bereich ist zum Austauchen absolut ideal, man sollte aber nicht zu weit zur Insel Tauchen. Es hat häufig auflandigen Wind und die Boote fahren nicht gerne nah an die Inseln und gegen den Wind raus schwimmen macht nicht soviel Spass wie zurück tauchen.

Für weitere Informationen

  • Datumsformat:MM Schrägstrich TT Schrägstrich JJJJ
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.