Tauchen in Thailand
Phi Phi Isl. – Maya Bay

Tauchen in Phi Phi Island ist eine der Haupteinnahmequellen für die dort lebenden Menschen. Natürlich sind viele der Tauchschulen in Phi Phi Island von Ausländern betrieben aber die Divemaster sind fast alles Einheimischen. Es gibt wirklich zahlreiche Tauchschulen in Phi Phi Island die täglich zu den umliegenden Tauchplätzen fahren oder aber auch täglich mit der Ausbildung von Tauchschülern beginnen. So hat man eine große Auswahl was die Tauchverbände angeht, man findet PADI, CMAS, SSI und sogar BSAC wird dort als Ausbildungsprogramm zum tauchen angeboten.

Was macht das Tauchen in Phi Phi Island so besonders ? Was ein absoluter Vorteil ist, ist das die Tauchplätze alle innerhalb einer kurzen Zeit zu erreichen sind. Die Tauchplätze sind alle im Tiefenbereich mit den Statuten von den meisten Tauchverbänden zu vereinbaren. Was ein zusätzlicher Vorteil ist das man in Phi Phi Island und in der Nähe der Tauchplätze keine Fischerboote sieht, was aber auch von den Einheimischen kommt. Man will ja schließlich mit den Fischen Geld verdienen und er macht sich eben bezahlter als wenn man ihn fangt und ins Seafood Restaurant verkauft.

Die Riffe zum Tauchen in Phi Phi Island sind völlig in Takt und verfügen über einen anständigen Fischbestand. Es sind die Weichkorallen die die Plätze so fantastisch machen. Es gibt riesige Gorgonien in den man Seepferdchen findet und es hat auch einige Höhlen die von atemberaubender Schönheit sind. So gibt es eine Höhle bei Koh Phi Phi Don die bei ca. 18 Meter Ihren Eingang hat und man nach gut 50 Meter in der Höhle auftauchen kann. Ich habe schon Taucher gesehen die Ihre Ausrüstung ablegten und sind dann weiter an der Oberfläche in die Höhle gelaufen.

Die beiden Tauchplätze im Süden von Phi Phi Island sind eigentlich der bekanntesten und wohl auch attraktivsten. Es sind zwei Felsen die ca. 70 Meter aus dem Wasser ragen und heißen Koh Bida Nok und Koh Bida Nai. Manchmal ist es ziemlich voll dort, da auch die Tauchboote von Phuket die Schönheit der Tauchplätze für sich entdeckt haben. Es gibt seit 2015 auf der Ostseite von Koh Phi Phi Don sogar ein Wrack was dort für Taucher versenkt wurde. Es hat um die Inseln von Phi Phi Island so um die 20 Tauchplätze wobei manche von denen nicht so schön sind aber gerne für Ausbildung angefahren werden.

Wunderschöne Bucht mit einem kleine Strand und guten Schnorchelbedingungen.
Phi Phi Leh – Lohsama Bay

Es ist nicht nur das Tauchen in Phi Phi Island was spektakuläre ist, man darf auch nicht vergessen das es auf Koh Phi Phi Don ein tolles Nachtleben hat mit jeder Menge Beach Bars, Restaurants und natürlich auch Hotels. Es ist schon faszinierend was dort am Abend alles geht, man kommt sich vor wie früher bei den Hippies. So hat es auch eine Bar mit dem gleichen Namen wo jeden Abend eine Feuershow stattfindet und man gute Longdrinks bekommt. Wenn man in Thailand zum Urlaub kommt oder vielleicht sogar nach Phuket, dann sollte man den Phi Phi Inseln schon mal einen Besuch abstatten.

Für Informationen – Tauchen in Phi Phi Island

Tauchen in Thailand - Anfragen & Buchen

 

Taucher Infos...

 

Anti Spam